Seite 2 von 6

#gifparade


Wir brauchen kreative AktivistInnen um unsere #gifparade zu starten!


Was ist eine #gifparade!?

Eine #gifparade ist eine gemeinsame Online-Aktion, bei der wir eine Codezeile zur Verfügung stellen, die jede(r) der eine Website (oder Zugang zu einer Website) hat in den Code einfügen kann. Damit wird unsere gesammelte gif-Armee auf die betreffenden Websites losgelassen:

Die Idee ist es, eine Online-Sammlung von gifs zu erstellen, die sich kreativ mit den Themen von DiEM25 und dem #EuropeanSpring auseinandersetzen. Unsere Arbeitsgruppe wird browser add-ons und einige andere Gimmicks zur Verfügung stellen, damit man auch fremde Websites – wie zum Beispiel die der Europäischen Zentralbank – visuell besetzen kann. Die Bilder von besetzten (und vermeintlich besetzten Websites) werden dann über Social Media verbreitet.

Wir haben ein Team von gif-KünstlerInnen, EntwicklerInnen und AktivistInnen in Berlin, aber wir brauchen die Hilfe vieler talentierter gif-KünstlerInnen und WebmasterInnen innerhalb der DiEM25-Mitgliedschaft.

Ihr bastelt gerne gifs oder Memes?
Ihr habt einen Blog oder eine Website und möchtet uns unterstützen?
Schreibt mir eine e-mail und ich setze euch auf den Verteiler: david.schwertgen@de.diem25.org

Einige gifs, die wir schon gesammelt haben (to be updated):



DiEM25 Newcomer Meeting

DiEM25 mischt mit bei der Europawahl 2019!

Als transnationale Liste tritt unser Wahlflügel #EuropeanSpring an, um Europa demokratischer machen! Du möchtest mehr darüber erfahren, was wir planen?

Am Montag den 30. Juli 2018 um 19 Uhr treffen wir uns im Weinbergspark, der genaue Ort ist auf dem Foto in den Kommentaren mit einem X markiert – außerdem wird uns (hoffentlich) eine DiEM25-Flagge kenntlich machen. Bring deine Fragen, deinen Enthusiasmus und vielleicht ein Getränk und einen Snack mit.

Wir freuen uns dich kennenzulernen!

Bildnachweis:

Volkspark am Weinberg by Axel Kuhlmann – CC-BY (flickr.com/photos/abbilder/20499502903)

Impressionen vom Creative Resistance Workshop am 14. Juli im Café Aufsturz

Danke an Marcin Gajewski für die Bilder!

DiEM25 Creative Resistance Meeting am 14. Juli um 12:30 Uhr

Neues aus den Pillars: Fragebogen »Technologische Souveränität«

Seit einigen Wochen läuft der Prozess zur Erstellung eines 1. Grünbuches für die siebte Säule von DiEM25s-Policy: »Technologische Souveränität«.

In dieser Phase, die noch bis zum 5. Juli läuft, sammeln Mitglieder des DSCs »Demokratische Technnologien« Inputs zu diesem Fragebogen. Danach arbeiten sie bis zum 5. August an einem ersten Entwurf des Grünbuches. Doch um arbeiten zu können, brauchen wir eure Ideen.

Eure Ideen müssen nicht ausgearbeitet sein. Überlegt euch was in unserer (computer-)verwalteten Welt schief läuft oder besser laufen könnte. Was ist undemokratisch? Wie können unsere Daten besser geschützt werden? Wie können wir die Internet-Monopolisten (GAFAM) regulieren? Wie können wir kreativ und außerhalb ökonomischer Imperative über technologische Entwicklung – unsere Zukunft – nachdenken? Wie kann das Copyright reformiert werden? Die vollständige Liste der Fragen gibt es im Fragebogen.

Schickt eure Anregungen, Ideen und Policy-Entwürfe an techpillar@diem25.org. (Natürlich können auch nach dem 5. Juli noch Eingaben berücksichtigt werden.)

Zur Inspiration noch kurz zwei Vorschläge, die der Autor dieses Artikels eingereicht hat:

1. Gründung einer European Media Platform (EMP) die zusammen mit einem European Progressive Media Fund (EPMF) auf Initiative der EU entwickelt werden soll.
Die EMP stellt eine Infrastruktur (ähnlich Netflix, Mediathek) bereit, auf der alle in den EU-Ländern im öffentlichen Rundfunk erstellten Filme, Dokumentationen und News-Formate in allen EU-Sprachen verfügbar sein sollen. Der European Progressive Media Fund ko-finanziert die entsprechenden audiovisuellen Projekte und erhält dafür eine limitierte Lizenz für den Raum der EU.

2. Das Autonomous Data Network – ein Gegenentwurf zu den zentralisierten, kommerziellen Serverstrukturen der Silicon-Valley-Riesen.

Im ADN werden Datenpakete dezentral, verschlüsselt und anonym auf den Rechnern von teilnehmenden Usern gespeichert, die Bandbreite und Rechenleistung zur Verfügung stellen. Das Proposal sieht vor, dass die EU die nötige Infrastruktur und Finanzierung zur Verfügung stellt um das Netzwerk zu entwickeln und zu betreiben.

Diese und ähnliche Ideen werden wir gemeinsam im Prozess weiterentwickeln. Also nochmal: Schickt eure Anregungen, Ideen und Policy-Entwürfe an techpillar@diem25.org.

Wer im DSC »Demokratische Technologien« mitmachen will, findet mehr Infos im Mattermost-Team »TechPillar«, schreibt eine e-mail an spiritsparrow@riseup.net oder kontaktiert mich auf twitter.

Mehr Infos zu unserer Kommunikationsplattform Mattermost gibt es hier.

Bildnachweis:

Message from artificial intelligence.. by Michael Cordedda – CC-BY (flickr.com/photos/mikeycordedda/5382624995)

The databending of phantom pink + green flowers in surveilled gardens where paranoia grows by torley – CC-BY-SA (flickr.com/photos/torley/9349869180)

« Ältere Beiträge Neuere Beiträge »

© 2018 DiEM25

Theme von Anders NorénHoch ↑